Delicious Sacred Valley

3-tägige Rennradtour durch das Heilige Tal der Inkas

Die Tour

Auf dieser Tasting The Road Tour nehmen wir Euch mit auf ein unvergessliches Rennrad-Erlebnis im Heiligen Tal der Inkas.

Dauer: 3-tägige Rennrad Tour, ca. 60 km pro Tag

Schwierigkeitsgrad: Anfänger und höher, Rennraderfahrung erforderlich

Teilnehmerzahl: 1 – 8 (bitte kontaktiert uns im Falle einer größeren Gruppe)

Tag 1 (ca. 50 km per Rad, erste 15 km bergauf, danach bergab und flach):

Unser Privattransport holt Euch morgens nach dem Frühstück vom Hotel in Cusco ab. Die Räder sind bereits aufgeladen, wir verlassen die Stadt und fahren nach Poroy (ca. 20 min außerhalb von Cusco). Hier bereiten wir unsere Räder und Trinkflaschen vor, erhalten die Sicherheitseinweisung und beginnen unsere Fahrt. Auf dem Weg können wir bereits jetzt den wunderschönen Blick auf die schneebedeckten Berge jenseits des Heiligen Tales genießen. Wir fahren durch typische kleine Ortschaften und nähern uns nach und nach dem Heiligen Tal der Inkas. Unser erster Halt ist die Stadt Chinchero, berühmt für ihre archäologischen Stätten, die malerische Kirche und die Weberfrauen aus verschiedenen Dörfern dieser Gegend. Diese Frauen benutzen antike Techniken zur Herstellung ihrer Textilien, angefangen von der puren Schaf- und Alpakawolle, über das Waschen mit einer Seifenlauge aus einheimischen Wurzeln, das natürliche Färben und schlußendlich das Handweben von traditionellen Ponchos, Chullos (typische Andenwollmützen mit Ohrklappen), wunderschönen Tischdecken, Taschen, Handtaschen, warmen Handschuhen und Socken. Nachdem wir viel Wissenswertes über das Leben und die Arbeit dieser Frauen gelernt haben, lassen wir uns eins ihrer leckeren Mittagessen schmecken, gekocht mit regionalen Produkten und Zutaten. Nun sind wir bereit, unsere Radtour fortzusetzen. Wir verlassen Chinchero und genießen eine aufregende Abfahrt mit atemberaubendem Bergpanorama bis hinunter in die Stadt Urubamba im Herzen des Heiligen Tales. Wenig später im Hotel steigen wir von unseren Rädern, erfrischen uns mit einer Dusche, entspannen ein bißchen und machen uns bereit für ein leckeres Abendessen. Wenn wir noch ein bißchen Energie verspüren, können wir einen kleinen Abendspaziergang durch die Stadt unternehmen. Wir gehen früh schlafen, um uns für den nächsten Tag zu erholen.

Tag 2 (ca. 55 km per Rad, hauptsächlich flach, letzte 8 km bergauf):

Wir stehen früh auf, und nach einem leckeren Frühstück geht es direkt auf’s Rad. Wir starten mit unserer Sicherheitseinweisung mit Informationen über die Verkehrs- und Straßenverhältnisse sowie die Orte und die Vielfalt der landwirtschaftlichen Produkte, die wir auf dem Weg erleben werden. Die Fahrt geht von Urubamba nach Pisaq, eine kleine Stadt, die für ihren farbenfrohen Markt bekannt ist. Früher war dieser Markt von den Einheimischen besonders an den Wochenenden stark frequentiert, welche das sogenannte „trueque“ praktizierten, Tauschgeschäfte mit Waren und Produkten ohne die Verwendung von Geld. Auf diese Art und Weise kamen alle in den Genuss der landwirtschaftlichen Vielfalt im Heiligen Tal. Pisaq ist außerdem bekannt für seine schöne Kirche, wo man früher die Messe in Quechua hören konnte. Wir trinken viel Wasser, nehmen einen kleinen Imbiss zu uns, um ein bißchen Energie zu tanken, bevor es in den Anstieg zu den archäologischen Stätten hoch in den Bergen geht. Nach etwa 8 km sind wir am Ziel. Wir lassen die Räder stehen, wechseln unsere Schuhe und erhalten eine Privatführung durch diese beeindruckenden Inkaruinen. Während der Führung lernen wir mehr über die Inkakultur und lassen uns von dem wunderbaren Blick auf das heilige Tal von den Höhen der Zitadelle verzaubern. Circa 45 Minuten später fahren mit unserem Privattransport wieder hinunter in die Stadt, wo wir uns ein typisches peruanisches Mittagessen schmecken lassen. Später im Hotel nehmen wir uns Zeit für eine Dusche und entspannen ein bißchen. Am Nachmittag geht es zu einem ausführlicheren Besuch der Stadt und des Kunstgewerbemarktes. Zum Abschluss des Tages essen wir gemeinsam zu Abend in einem einheimischen Restaurant. Nach einem ereignisreichen Tag kehren wir zum Hotel zurück und ruhen uns aus. In Pisaq besteht die Möglichkeit, die Sauna und den Innenpool des Hotels zu nutzen, oder auch eine erholsame Massage zu buchen (nicht im Preis enthalten). Gute Nacht und bis morgen.

Day 3 (ca. 35 km per Rad, erste 20 km bergauf, danach hauptsächlich bergab):

Heute ist der letzte Tag unserer Tour, nach einem reichlichen Frühstück checken wir zeitig aus dem Hotel aus. Der erste Teil der heutigen Fahrt ist ein 20 km Anstieg auf den Bergpass zwischen dem Heiligen Tal und der Stadt Cusco, dem sogenannten Abra Ccorao. Von hier aus können wir bereits Cusco sehen, wir machen eine kurze Pause, essen und trinken, und machen ein paar unvergessliche Fotos. Es geht nun bergab, und unser erster Halt ist die archäologische Stätte von Tambomachay, die erste der berühmten „4 Ruinen“ außerhalb der ehemaligen Inkahauptstadt. Wir erhalten eine Führung und fahren wenig später weiter nach Puca Pucara, wo unser privater Führer uns viel Wissenswertes über diesen Ort erzählt. Von hier geht es über einen kurzen Anstieg und eine lange, schnelle Abfahrt bis nach Q’enqo, wo wir in einer Privatführung mehr über diesen ehemaligen Inkatempel lernen. Nun ist es Zeit für ein leckeres peruanisches Mittagessen in einem einheimischen Restaurant. Mit neuer Energie genießen wir eine Privattour durch Sacsayhuaman, einen riesigen Komplex voller antiker Geschichte und interessanter Geschichten. Noch einmal geht es auf die Räder, und mit Cusco zu unseren Füßen fahren bis hinunter in das historische Zentrum der Stadt, mit einem kurzen Halt an der San Cristobal Kirche. Unsere Fahrt endet auf der berühmten Plaza de Armas im Herzen der Altstadt, wo wir unser letztes Gruppenfoto machen können. Wir stoßen mit peruanischem Bier auf eine wunderschöne 3-Tages-Radtour an und lassen uns ein typisches peruanisches Dessert schmecken. Der perfekte Weg, um unser Abenteuer abzuschließen und uns zu verabschieden. Unser Privattransport setzt Euch im Hotel ab. Vielen Dank, dass Ihr Euch für Tasting The Road entschieden habt!

Tourablauf

Tag 1

07:00 – Abholung der Gäste vom Hotel in Cusco, Fahrt nach Poroy

08:00 – Beginn der Radtour nach Chinchero

10:00 – Ankunft in Chinchero

10:15 – Besuch der archäologischen Stätte und der Kirche

11:30 – Vorführung der Weberfrauen, Fotos, Shopping (optional) und Mittagessen

14:00 – Abfahrt von Chinchero nach Urubamba (Heiliges Tal)

15:30 – Ankunft in Urubamba Check-In im Hotel La Capilla Lodge, Freizeit

18:00 – Abendessen im Hotel

19:00 – Freizeit (optionaler Abendspaziergang durch Urubamba), Erholung

Tag 2

07:00 – Frühstück im Hotel

08:30 – Beginn Radtour nach Pisaq

10:30 – Ankunft in Pisaq (Stadt), Snacks, Beginn Anstieg zu den Ruinen

12:00 – Ankunft archäologische Stätte, Schuhwechsel und Privatführung

14:00 – Fahrt im Privattransport zurück in die Stadt

14:30 – typisches peruanisches Mittagessen

15:30 – Check-In Hotel Royal Inka Pisaq

17:00 – Besuch der Stadt und des Kunstgewerbemarktes

19:30 – Abendessen in der Stadt

21:00 – Erholung

Day 3

07:00 – Frühstück im Hotel

08:00 – Check-Out vom Hotel

08:30 – Abfahrt per Rad von Pisaq, Beginn Anstieg nach Cusco

11:00 – Ankunft Ccorao Pass, Ende des Anstiegs

11:20 – Privatführung durch Tambomachay

12:00 – Privatführung durch Puca Pucara

13:00 – Privatführung durch Q’enqo

14:00 – typisches peruanisches Mittagessen

15:00 – Privatführung durch Sacsayhuaman

17:00 – Halt an der San Cristobal Kirche

17:30 – Ankunft Plaza de Armas in Cusco, Anstoßen mit peruanischem Bier, Gruppenfoto

18:00 – typisches peruanisches Dessert: Picarones, Absetzen der Gäste im Hotel

Preise

 1 Gast: $ 1600.00 USD pro Person

2 Gäste: $ 1000.00 USD pro Person

3 Gäste: $   800.00 USD pro Person

4 Gäste: $   700.00 USD pro Person

5 – 9 Gäste: $ 650.00 USD pro Person

Im Preis enthalten

zwei Radtourführer, Privattransport mit Fahrer für drei Tage (auch Sicherheitsfahrzeug für die Radgruppe), Rennradmiete für drei Tage, Sicherheitsausrüstung (Helm, Handschuhe, Sicherheitsweste), Snacks, Wasser und Sportgetränke für drei Tage, Frühstück Tag 2 + 3, typisches peruanisches Mittagessen Tag 1, 2 + 3, Abendessen Tag 1 + 2, peruanisches Dessert Tag 3, ein peruanisches Bier pro Gast Tag 3, Hotelübernachtung Tag 1 + 2, vollständige Versorgung mit Ersatzschläuchen und -reifen, Ersatzteilen und Werkzeug, jeder Teilnehmer erhält ein original Tasting The Road „Peru 2016“ Radtrikot, Erste Hilfe Paket & Sauerstoff

Nicht im Preis enthalten: boleto turístico general – Touristenticket (S/. 140 Soles – ca. $ 43.00 USD, beinhaltet Eintritt zu allen archäologischen Stätten dieser Tour)

Jetzt Reservieren

Ihr Name *

Ihre E-mail *

Wählen Sie Ihr Land

gewünschter Tourtermin *:

Teilnehmerzahl *

 

Vielleicht interessieren Dich auch diese Tasting The Road Touren:

Pin It on Pinterest

Share us on social networks

Help us reach everyone!